Vollgussbrücke +

Vollkeramikbrücke +

Brücken
Bei einem oder mehreren fehlenden Zähnen besteht die Möglichkeit, eine so genannte Brücke anzulegen. Diese ist dabei im Gegensatz zu einer Prothese oder Teilprothese nicht herausnehmbar und fest im Restgebiss verankert.

Man unterscheidet dabei:


Vollgussbrücke
Diese ist aus einer Dentallegierung hergestellt. Sie wird hauptsächlich im Seitenbereich eingesetzt.



Teilverblendete Brücke
Diese Brücke verfügt in der Regel über metallische Kauflächen und keramische Teilverblendungen der sichtbaren Anteile.



Vollkeramikbrücken
Die Vollkeramikbrücke bietet vollendete Ästhetik. Sie ist metallfrei und damit bestens verträglich. Im Mund ist sie nicht als Zahnersatz zu erkennen und dem natürlichen Vorbild vollends angepasst.